Die Vollschwester zu unserem Rupino und Halbschwester zu Ria Savoy und Soraja gewann in 2004 (dreijährig)
auf der Stutenschau in Ihlienworth ihre Klasse und wurde mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet. Außerdem wurde sie anschließend noch beste Stute der Schau!

               
                                          
               
In der Ausgabe 12/2004 der Verbandszeitschrift "Der Hannoveraner" war über diese Stute zu lesen:

" Bewegungsstarke Ramira:

Auffallende Klassenbeste wurde StPrA. Ramira v. Rotspon/Wolkenstein II (Z.: W. Rademacher, Flögeln). Eine großlinige, hübsche Stute mit hervorragenden Trabbewegungen, schwungvoll und sehr engagiert aus der Hinterhand entwickelt....
....Auf einem guten Schlussring setzte sich die besonders bewegungsstarke dreijährige StPrA. Ramira klar durch. "


Im September 2004 absolvierte sie Ihre Stutenleistungsprüfung mit diesem tollen Ergebnis:

                    Trab:        8,0               Rittigkeit Richter:                8,0
                    Galopp:    8,0                Rittigkeit Fremdreiter:         8,0
                    Schritt:     8,0                Freispringen Manier:           8,0
                                                        Freispringen Vermögen:      8,0

Im Endergebnis also eine glatte 8,0! Auf so eine Stute wäre wohl jeder Züchter stolz...
Wir gratulieren der Familie Rademacher von Herzen!               

                                             


Auch in 2005 konnte sie wieder glänzen: Im Juli wurde sie bei der Stutenschau in Ihlienworth an zweiter Stelle rangiert und erhielt erneut einen 1A-Preis!

Bildquellen:    Hannoveraner Verbandszeitschrift "Der Hannoveraner" und Familie Rademacher, Flögeln

10.11.2007:   
Auch in 2007 war StPrSt. Ramira wieder schauerfolgreich.
                     In der Ausgabe 11/2007 des Hannoveranerverbandes ist zu der Stutenschau in Ihlienworth auf Seite 42 zu lesen:

                     "Qualitativ am stärksten war die Klasse der insgesamt sechs vierjährigen und älteren Stuten, die fünf Ia-Preise
                       und vier Mal nachträglich die Staatsprämienanwartschaft erhielten.
                       An der Spitze stand StPrSt. Ramira v. Rotspon/Wolkenstein II aus dem bewährten und schauerfolgreichen
                       Stamm von Werner Rademacher, Flögeln.
                       Eine mittelrahmige typvolle Stute, die sich mit guten Grundgangarten, insbesondere sehr gutem Schritt
                       präsentierte und dieses in der Prüfung mit durchweg guten Beurteilungen unter Beweis gestellt hat."